Leider wieder verloren...

An diesem Sonntag hatte die Spvgg die zweite Mannschaft der SGM Böhringen/Dietingen zu Gast. Nach dem verpatzten Saisonstart war unsere Elf zunächst vor allem auf Sicherheit bedacht. Auch deshalb gab es auf beiden Seiten lange Zeit keine gefährlichen Szenen, ehe Alex Sauter die Führung für uns auf den Fuß hatte und den gegnerischen Keeper mit einem Weitschuss zu einer Glanzparade zwang. Im Anschluss daran wurden die Gäste stärker und tauchten das ein oder andere Mal gefährlich vor unserem Tor auf ehe kurz vor der Halbzeitpause schließlich das 0:1 gefallen ist.

 

Auch die zweite Halbzeit blieb weitestgehend ereignisarm. Unsere Elf war zwar bemüht den Rückstand noch zu drehen, aber letztlich haben die Möglichkeiten gefehlt, gefährliche Aktionen in der gegnerischen Hälfte zu erarbeiten. Dadurch ging der Auswärtssieg der Gäste auch völlig in Ordnung und die Spvgg muss versuchen, im nächsten Spiel den ersten Dreier einzufahren!

 

MVL holt den Pott, WG Pancho wird zweiter...

Die Tälemeisterschaft ist gespielt und es gibt, nach vielen Jahren der Alleinherrschaft des ALPI Clubs wieder einmal einen neuen Tälemeister. Der MV Lackendorf bezwang die WG Pancho in einem nahezu dramatischen Finale mit 2:1. Der Siegtreffer fiel 5 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit durch einen abgefälschten Distanzschuss.

Wir möchten uns bei den teilnehmenden Mannschaften für die fairen und spannenden Spiele herzlich bedanken und wir würden uns freuen euch auch im nächsten Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

 

DÄLEMEISTERSCHAFT am 07.09.-09.09.2018

Harthausen deutlich stärker...

Letzten Samstag bestritten wir das Spiel gegen den SV Harthausen. Das Spiel starteten wir aufgrund von Spielermangel nur mit 10 Spielern auf dem Platz. Mangelnde Konzentration und die spielerische Überlegenheit des SV Harthausen führten zu vielen Ballverlusten und so befanden wir uns fast durchgehend in der Defensive. Durch fehlerhafte Zustellung wurden immer wieder Chancen zugelassen, welche auch schnell zum Rückstand führten. Dieser Rückstand wurde bis zum Ende der 1. Halbzeit auf 0:6 vergrößert. Nach der Halbzeitpause war es möglich vollzählig zu spielen. Die Konzentration und Zustellung verbesserten sich stark, wodurch weniger Chancen zugelassen wurden. Durch eine Steigerung der kämpferischen Leistung kamen wir mehr aus Defensivspiel heraus, hatten aber trotzdem keine richtigen Torchancen. Durch die Leistungssteigerung der Mannschaft und die nachlassende Konzentration des Gastgebers, fielen keine weiteren Tore und das Spiel endete 0:6.     

 

Harthausen deutlich stärker...

 

Letzten Samstag bestritten wir das Spiel gegen den SV Harthausen. Das Spiel starteten wir aufgrund von Spielermangel nur mit 10 Spielern auf dem Platz. Mangelnde Konzentration und die spielerische Überlegenheit des SV Harthausen führten zu vielen Ballverlusten und so befanden wir uns fast durchgehend in der Defensive. Durch fehlerhafte Zustellung wurden immer wieder Chancen zugelassen, welche auch schnell zum Rückstand führten. Dieser Rückstand wurde bis zum Ende der 1. Halbzeit auf 0:6 vergrößert. Nach der Halbzeitpause war es möglich vollzählig zu spielen. Die Konzentration und Zustellung verbesserten sich stark, wodurch weniger Chancen zugelassen wurden. Durch eine Steigerung der kämpferischen Leistung kamen wir mehr aus Defensivspiel heraus, hatten aber trotzdem keine richtigen Torchancen. Durch die Leistungssteigerung der Mannschaft und die nachlassende Konzentration des Gastgebers, fielen keine weiteren Tore und das Spiel endete 0:6.     

 

Spielbericht SpVgg : Deisslingen ll

Zum Saisonstart traf die SpVgg Stetten-Lackendorf auf Deisslingen/Lauffen ll.

Leider konnte die Spielvereinigung nicht positiv in die Saison starten und verlor 1:6.

Der Gegner war von Beginn an überlegen und ging folgend mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit. Auch nach der Halbzeit konnte sich die aktive Mannschaft nicht steigern. Schlussendlich verlor man dann verdient mit 1:6. Das einzige Tor für Stetten-Lackendorf schoss Lukas Pforte.

 

Zusätzliche Informationen